„EXO500“ geschafft…..

Eingetragen bei: News und Infos, Unsere Aktionen | 0

EXO5 – 2 Wochen Zeit – 100 Felder – 500 Felder – 2.000 Felder. Der Rekord lag für die 2.000 Felder bei unter 2 Stunden. Das ist für Großstadtspieler sicher machbar. Selbstverständlich haaben die Asiaten da die Nase wieder vorne. Aber wie sieht es bei uns aus? Was ist machbar? In welcher Zeit? Wir haben es mal in eigenem Interesse ausprobiert.

In unserem Spielgebiet ist die 2.000-Felder-Badge schon ein ziemliches Brett. Die Portalanordnung, die Entfernung zwischen den Portalen, alles das macht es einem nicht leicht. Minimum-Ziel sind die 100 Felder. Die hat nahezu jeder aus der Community mit Leichtigkeit im Sack. Einmal Delmenhorst verfeldern, dann noch ein bisschen „Feldkunst“ im Umland und die Sache ist geritzt. Aber wie sieht es mit den 500 Feldern aus? Ganz klar, für uns viel Arbeit. Aber da eignet sich ein Gebiet hervorragend für, um in kürzester Zeit (mit relativ übersichtlichem Aufwand) die entsprechedne Felderzahl zu erreichen.

Auf geht es nach LÖNINGEN. Hier findet man eine Portalansammlung, die seines Gleichen sucht. Wie an einer Perlenschnur reihen sich insgesamt 25 Portale direkt, auf kürzester Schrecke auf einem Deich, aneinander. Hier ist dann eine perfekte Strategie gefragt die es dann erlaubt, mit jedem Link ein „Doppelfeld“, zu erstellen. Ein kleines Hindernis gibt es jedoch – Key-Farming. Um die benötigte Anzahl an Feldern zu generieren, werden je Portal an die 15 Keys benötigt. Das kann schon mal, je nach Spendierfreudigkeit der Portale, an die 2-4 Stunden dauern.

Wir waren aber gut vorbereitet, hatten dies im Vorfeld alles erledigt und konnten loslegen. Auch hatte jeder von uns bereits im Vorfeld 100 Felder im Laufe der ersten Woche erstellt.

Hier die nackten Zahlen zu unserer Feldaktion:

Zahlen, Daten, Fakten

  • Anzahl Agenten: 2
  • Anfahrt/Abfahrt: insgesamt 2 Std.
  • Portalvorbereitung (inkl. „Perlenkette“): 45 min.
  • Verfeldern: 1:15 Std.
  • Anzahl Felder: ± 800 Stück

Wie ein Uhrwerk lief die Feldaktion. Nach der Vorbereitung war es eigentlich ein leichtes, die Anzahl der Felder, nach und nach, aufzubauen. Wir waren selber überrascht, wie schnell man die benötigte Anzahl zusammen hatte.

Letztendlich war nur ein Vormittag nötig, um 2 Spielern die 500 Felder zu ermöglichen.

Hinterlasse einen Kommentar

Blue Captcha Image
Refresh

*