Ein Interview mit ….. Nova28

Eingetragen bei: Interview | 0

Eine Nova (Plural Novae) ist ein Helligkeitsausbruch in einem engen Doppelsternsystem aufgrund einer explosiven Zündung des Wasserstoffbrennens auf der Oberfläche eines Weißen Zwergs.

Der Begriff der Nova leitet sich ab von dem lateinischen Ausdruck „stella nova“ (neuer Stern) und geht zurück auf den von Tycho Brahe geprägten Namen einer Beobachtung eines Tychonischen Sterns im Jahr 1572. Er bezieht sich auf das plötzliche Auftauchen eines vorher nicht sichtbaren sternähnlichen Objektes am Firmament.

Eine Nova war bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts jede Art eines Helligkeitsausbruchs von einem Stern mit einem Anstieg zum Maximum in einem Zeitraum von Tagen bis Jahren und einer Rückkehr zur Ruhehelligkeit innerhalb von Wochen bis Jahrzehnten. Als die astrophysikalische Ursache der Eruptionen erkannt wurde, wandelte sich der Begriff zu der heutigen Definition:

„Eine Nova ist die Folge eines thermonuklearen Runaways (einer explosiven Zündung thermonuklearer Reaktionen) auf der Oberfläche eines Weißen Zwergs. Die gezündete Materie ist von einem Begleiter in einem Doppelsternsystem, der seine Roche-Grenzeüberschritten hat, oder per Akkretion aus dem Sternwind auf den Weißen Zwerg transferiert worden.“ (Wikipedia.de vom 22.02.2016)

Abaddon_HH_029Jetzt lässt sich aber hier feststellen, dass wir wohl nicht in ein Raumschiff der Shapers gestiegen sind um uns mit einem sterbenden Stern zu unterhalten. Dafür machen wir uns das bei den „The Key Elements“ ein wenig einfacher. Wir holen uns eine Nova in die Community. Und da ist es also kein Problem ein neues Interview vorzustellen. Heute wollen wir Nova28 mal ein wenig auf den Zahl fühlen.
Der 30-jährige ist einer unserer „Ortkundigen“. Er ist in Delmenhorst geboren und auch aufgewachsen. Daher ist ihm die Stadt bekannt wie die sprichtwörtliche Westentasche.


 Hallo Nova. Danke schon einmal für das Interview. Immer wieder toll zu sehen, wie unsere Community auch für sowas zu haben ist.

Gerne doch. Es ist ja auch für außenstehende immer Interessant zu lesen, was hinter dem Spielerprofil steckt.

Wann hast Du mit Ingress angefangen? Die „Founder-Badget“ hast Du ja nicht…

Nein, so lange spiele ich ja nun auch noch nicht. Wobei ich in unserer Community einer der „Älteren“ bin. Angefangen habe ich im April 2014.

Damals war Ingress ja noch nicht so bekannt. Wie bist Du denn daran gekommen?  Zufall?

Eigentlich schon. Ich war in der Stadt um für ein Festival einzukaufen, als ich einen  alten Schulkollegen getroffen habe (+Techitch). Als ich gefragt habe, warum er mit seinem Handy durch die City läuft, hat er  mir nur kurz erklärt worum es geht.
Später habe ich mir das Spiel heruntergeladen und nach paar Startschwierigkeiten hat mich +Nooblounge gelevelt, Tipps und Tricks gezeigt. Naja und jetzt stehe ich bei Level 13 und war bei Shonin in Hannover und Abaddon in Hamburg dabei.

Local-Agents wissen jetzt ja, dass Techitch ein Frosch ist. Und dann hast Du es doch zu „Blauen Seite der Macht“ gebracht. Konnte er dich nicht überzeugen?

Naja die Wahl zwischen grün und blau war sehr easy, da mir blau einfach besser gefällt und „Résistance“ sich einfach besser liest. Ist das Grund genug gewesen?! (lacht)

Ja ich würde sagen, das ist Grund genug. 
Jetzt habe ich ja zu Beginn einen Auszug aus Wikipedia präsentiert mit der wirklichen Erklärung, was eine Nova ist. Da steht ja jetzt nicht „Ein Resistance-Agent aus Delmenhorst“. Also muss dein Name ja einen anderen Grund haben. 

Da ich damals viel  im Gaming-Sektor unterwegs war, hab ich einfach  mein Ingamename übernommen. Ich  musste ihn nur durch eine 28 ergänzen weil „Nova“ schon vergeben war. Also hab ich einfach mein damaliges Alter dran gehängt.

Also wohl die klassische Art. Das dürften wohl die meisten so gemacht haben.
Und was reizt Dich bis heute an Ingress?

Am meisten eigentlich, dass man vor die Tür gehen muss, um im Spiel was zu erreichen. Und vor allem, dass man Orte sieht, die einem vorher noch nie aufgefallen sind oder denen man vorher noch nie seine Aufmerksamkeit geschenkt hat. Man kommt halt rum.

download_20160223_122305Hat sich bei dir auch ein „Tick“ rauskristalisiert? Vielleicht eine Zwanghafte Route zur Arbeit?

Naja meine Macke ist wohl für einige offensichtlich. Es hat sich wohl mittlerweile bei den „Nicht-Ingressern“ in meinem Bekanntenkreis wohl rumgesprochen, dass ich manchmal gewaltig Nerve mit dem Spiel.
Wenn ich zum Beispiel gerade in der Bneipe beim Bierchen sitze und der Scanner-Alarm angeht, dann zuckt es bei mir richtig und ich wurde am liebsten sofort Aufspringen und das Portal verteidigen. naja, und dem ist auch geschuldet, dass ich immer wieder mal auf das Handy schaue um sicher zu gehen, dass alles „in Ordnung“ ist. 
ja, das würde ich echt als Tick bezeichnen und dass es meinen Kollegen auf den Sack geht, das ist schon irgendwie verständlich.

Bist Du wirklich schon einmal aufgesprungen oder fällt wir was anderes ein, an das Du dich noch lange erinnern wirst?

Mein bestes Erlebnis das ist schwer… Da es so viele Sachen gibt die super sind und Spaß machen. Wobei der Multiplayer  von mir und Hailie war recht spontan und hat super geklappt (Operation „Hello again“)

Wenn Du die Möglichkeit hättest, was würdest Du an Funktionen noch hinzufügen um das Spiel etwas ergiebiger zu machen?

ich würde mir eine übersichtliche Intel in der App wünschen. Dann würde es auch nicht so viele „Wurstlinks“ geben und man könnte sich einfacher orientieren. Die originale Intel auf einem Smartphone öffnen ist ja immer ein Graus. Das macht ja keiner.

Und Items? Wie siehts damit aus?

Ein XM-Speicher währe cool. Man ist so oft voll am Limit, fährt die Straße entlang und kann nichts einsammeln und wenn man dann mal Portale plätten will, dann gehen einem die XM aus. Da währe ein XM-Container von Vorteil.

Drück mal deine Daumen. Wir haben es ja in den letzten interviews schon öfter gehabt, dass sich der Interviewte was gewünscht hat, und plötzlich war es da (z.B. war es bei DKCgummiball das Füllen/entleeren einer Kapsel).
Was wünscht Du Dir für Deine Ingress-Zukunft?

Ich wünsche mir, dass es Ingress noch lange gibt  und mir noch lange Spaß macht, Auch wenn ich derzeit etwas weniger Aktiv bin, aber das kann sich ja mal wieder ändern…

Dann wünsche ich mir für unsere Community, dass deine Aktivitäten wieder zunehmen, und dass ein XM-Speicher wirklich kommt. Danke Dir für das Interview.

Hinterlasse einen Kommentar

Blue Captcha Image
Refresh

*