Ein Interview mit ….. VityazDT20

Eingetragen bei: Interview | 0

Junge Spieler werden bei der Resistance, als auch bei den Enlightend immer wieder gesucht. Da wird nahezu im jeden Spieler gekämpft. Da freut sich jede Fraktion über jeden neuen Mitspieler und ist darauf aus, diese in kürzester Zeit auf Level 8 zu bekommen, damit dieser effizient die Community unterstützen kann.

Einer dieser Spieler ist VityazDT20.
Der 26-jährige Harpstedter wohnt vom „Community-Centrum“ Delmenhorst am weitestens weg, aber als derzeit neustes und aktives Mitglied der Community hatte er bereits in kurzer Zeit die Level 8 erreicht und steht derzeit bei Level 10.

Was einen jungen Menschen dazu animiert hat Ingress zu spielen, das werden wir wohl gleich erfahren.

Hallo VityazDT20. Toll, dass Du einem Interview zugestimmt hast. Da reihst Du dich ja in die Liste der verewigten Spieler auf unserer Homepage mit ein.

Hallo. Naja das lehnt man ja nicht ab, wenn es um die eigene Community geht.

 Seit wann spielst Du denn Ingress und wie bist Du denn zu diesem Spiel gekommen?

Also aktiv angefangen habe ich im November 2015.
Ursprünglich bin ich ja Geocacher und wie ich mittlerweile mitbekommen habe, sind viele Ingress-Spieler aus diesem Bereich gekommen. Nur mit der Zeit war ich von dem Verhalten mancher Geocacher echt genervt. Zumindest was deren Spielverhalten anging. Da war ich schon seit längerem auf der Suche nach einem anderen GPS-basiertem Spiel.
Da kam es fast schon günstig, dass mich unser Communitymitglied Dingo76 auf Ingress hingewiesen hat und ganz schön die Werbetrommel gerührt hat. Immer wieder wurde mir von ihm nahegelegt, das Spiel mal auszuprobieren. Aber irgendwie wehrte ich mich noch dagegen. Kein Ahnung warum. Erst nach dem ein oder anderem Gespräch mit meiner „Regierung“ zu Hause lies ich mich dazu überreden und registrierte mich für Ingress. Jetzt bin ich voll und ganz infiziert. Das hat meine Frau jetzt davon.

IMG_20160125_212915-01Dann war das ja ein holpriger Weg zu uns. Und warum ausgerechnet die Resistance?

Ursprünglich wollte ich mich ja für die Enlightend entscheiden weil hier alles blau war und ich ja spielen wollte. Aber Dingo76 ist ja auch bei der Resistance und er hat mich von den Vorzügen der Resistance überzeugt. Darunter die tolle Community und das Teamplay. Ich hab es bis heute nicht bereut.

Da sieht man es wieder, dass ein gutes Team, eine tolle Stimmung und ein Zusammengehörigkeitsgefühl viel ausmachen können. Und woher kommt Dein Nickname? Klingt ein bisschen nach einer Automarke?!

Das ist sogar richtig.
So wie man sich auch bei Ingress mal gerne OFFRoad bewegt, bewegt sich auch die russische Kettenraupe „VityazDT30“ durch das Gelände. Daher kommt die Ableitung meines Nicks.

 Und warum Ingress? Was gefällt dir daran so gut?

Ich bin total begeistert von dieser tollen Community. Da ist echt ein toller Zusammenhalt und das gemeinsame Spielen, selbst mit fremden Schlümpfen, das finde ich faszinierend.
Zum zweiten finde ich das gesamte Spielkonzept aus 2 rivalisierenden Gruppen, operativem Verhalten, Operationen planen, Sperrlinks ziehen und Felder bauen einfach spannend.

Und was stört Dich an Ingress?

Dass man derzeit keine neuen Portale einreichen kann. In meiner Homezone gibt es noch viel zu entdecken, leider kann ich andere Spieler nicht daran teilhaben lassen. Manchmal wundert es mich, dass diese Sehenswürdigkeiten noch nicht eingereicht sind.

Jetzt spielst Du ja noch nicht so lange, also gerade mal 4 Monate. Gibt es etwas, das dich beeindruckt hat, also etwas so Du sagst, „Wow, das vergess ich nicht so schnell“ ?

Also in der kurzen Zeit in der ich gespielt habe, gibt es zwei nennenswerte Erlebnisse für mich.

Das erste war das erste Event der delmenhorster Community. Kaum angekommen, bließ Dingo76 „zum Angriff“, VityazDT20 muss gelevelt werden! Alle rödelten um einen herum, sagen was man machen soll und worauf geachtet werden muss und – BUM – eine Stunde später hatte ich sogar 2 ganze Level übersprungen. Das ging ganz schön schnell.

Zum zweiten denke ich gerne an mein Dach über Rügen. 6 Stunden durchgespielt, 250Kilometer zurückgelegt, allein unterwegs. Zu dieser Zeit war kein Frosch unterwegs der sich gewehrt hat. Das war für mich ein persönlicher Erfolg!

6 Stunden und 250 Kilometer? Ist das ein Tick von Dir, am Anfang gleich so zu übertreiben (lacht) ?

Nein. Das hatte ich einfach so ergeben und die Zeit ist ja geradezu verflogen. Mein Tick ist eher getreu dem Motto „Think Big“. Ich helfe gerne bei allem, was viel zu Groß und zu übertrieben ist. Ob es ein Feld über Deutschland sein soll oder eher ein Link bis an die Belastungsgrenze von 4 Softbank-Ultralinks zu jagen. Ich glaube das ist etwas, das mir nicht aus dem Kopf geht und wo meine Ziele liegen. Solche bekloppten Sachen sind mein Ding.

Wenn Du eine Bitte an Niantec senden könntest, was dürdest Du gerne am Spiel oder am Scanner ändern?

Also bis vor ein paar Tagen hätte ich noch gesagt, ich möchte eine Funktion haben, damit ich mit einem Klick die ganze Kapsel leeren kann. Das hat sich ja mit dem letzten Update auf die Version 1.92.1 erledigt. Also sag ich mal jetzt so – alles gut so wie es ist.

Also auch keine Wunsch-Items die Du gerne hättest?

Ich vermisse eine Art „Apotheken – Item“. Also einen Blockade-MOD mit dem man das Anwenden von ADA oder Jarvis auf das Portal verhindern könnte. Das würde die Schwemme an ADA und JARVIS durch die MUFG’s etwas entgegenwirken und man würde mit diesen Items nicht mehr so „rumsauen“.

Niantic, ihr habt’s gehört. Ist das eine Idee für Euch?!
Wenn Du so an Deine Zukunft bei Ingress denkst, was wünscht Du dir für diese Zukunft?

Ich habe ja eingangs erwähnt, dass ich eigentlich aus dem Geocaching komme. Beim Geocaching hat man sehr schnell gemerkt, je mehr Leute es spielen und ihren „Stil“ mitbringen, desdo schlimmer wurde es für alt eingesessene Spieler sich weiterhin mit dem Spiel zu identifizieren. Ich hoffe, dieses Schicksal bleibt Ingress erspart und das Spiel bleibt so wie es ist.

Dann sag ich mal Danke für das Interview, wünsche Dir noch viel Spaß beim AP sammeln und dass Du es mal schaffst, einen Link um die ganze Welt zu spannen.

Hinterlasse einen Kommentar

Blue Captcha Image
Refresh

*